Kniearthrose (Gonarthrose)

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Gonarthrosen (Arthrose am Kniegelenk) mit der Versorgung „Oberflächenersatz am Kniegelenk“.

Als Vorbild des Implantates dient die natürliche Anatomie.

Um die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des Kniegelenkes möglichst gut nachzubilden, besitzt die von uns verwendete Prothese, als Meniskusersatz, eine bewegliche Kunststoffscheibe.
Die Funktionstüchtigkeit einer derartigen modernen Endoprothese bleibt heute in der Regel 15 Jahre erhalten.

Je nach Anatomie und Beschaffenheit des Gelenkes bzw. Knochens, verwenden wir verschiedene Versorgungsmöglichkeiten, wie z.B. eine Schlittenprothese oder zementierte/zementfreie Fixationsmöglichkeiten, als auch gekoppelte Prothesen bei Bandinstabilität.