Rheumatische Erkrankung der Hand

Die chronische Entzündung der rheumatischen Erkrankung führt an allen Gelenken, aber besonders an der Hand zu ganz typischen Deformationen der Gelenke.

Nicht nur die Gelenkflächen werden durch den Entzündungsprozess zerstört, sondern vor allem auch die Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln sowie die umgebenden Weichteile.

Zur Wiederherstellung oder zum Erhalt der Gebrauchsfunktion der rheumatischen Hand, gibt es sehr spezielle, der jeweiligen Situation und den Bedürfnissen des Rheumatikers angepasste Operationsverfahren.

Diese auch nur ansatzweise hier abzuhandeln würde jeden Rahmen sprengen. Insofern müssen die Erläuterung, bezogen auf den Einzelfall, einer Spezialsprechstunde in unserer Praxis vorbehalten bleiben.